Rassenbeschreibung BLH = Britisch Langhaar / British Longhair BKH = Britisch Kurzhaar / British Shorthair Wesen und Charakter Die Britisch Langhaar ist eine intelligente, ruhige und ausgeglichene Hauskatze, die sich eng an ihren Menschen anschliesst. Sie ist verspielt, neugierig und freundlich. Dank ihrer Anpassungsfähigkeit und liebevollen Toleranz, sind die Briten erfrischend, natürlich und unkompliziert. Der ideale Partner gibt es nicht, denn die BLH-Katzen mögen Familien mit Kind, Hund und sowohl auch Singles jeder Altersstufe. Die Britisch Langhaar-Katze ist ruhig und ausgeglichen. Sie lieben die Gesellschaft von Menschen. Sie mögen es, gestreichelt zu werden. Am liebsten liegen Sie neben Ihrem Lieblingsmenschen, um sich richtig beschmusen zu lassen. Sie besitzt einen eher mässigen Bewegungsdrang, was nicht mit Faulheit zu verwechseln ist. Bei zu wenig Aufmerksamkeit, kann Sie seelisch verkrümmen, deswegen sollte Sie zu zweit gehalten werden. Sie lassen sich nicht aus der Ruhe bringen, sind selten launisch oder gestresst. Einfach ideal für Jeden, der dieser Rasse verfallen ist. Die BLH sind vom Wesen er anschmiegsamer und ruhiger als BKH, aber nicht so launisch wie die Perser. Die Briten sind die verkörperte Gemütlichkeit. Da die volle Grösse erst nach 2 Jahren erreicht wird, entwickelt sich die BLH-Katzen eher langsam. Pflege und Ernährung Kurzes Katzenfell benötigt mehr Pflege als lang Haar Katzenfell. Um Verfilzungen und ein Verknoten des Unterfells zu vermeiden reicht es oft, das Fell ein bis zweimal pro Woche gründlich zu bürsten. Damit das Kämmen einfacher wird, sollte man die Katzen schon im Kitten alter an Bürste und Kamm gewöhnt werden. Eine ausgewogene Ernährung, die abgestimmt ist auf das Alter und die Aktivität, hält fit und vital. Um Übergewicht zu vermeiden, kann kalorienarme Koste notwendig sein. Achtet auf hochwertiges Futter, das ein Fleischanteil von mindestens 60% hat, sowie auch viel Protein. Um ein Ausscheiden des verschluckten Fells zu erleichtern, können Sie ihren BLH-Katze mit Futter mit Zusatznutzen verwöhnen. Trockenfutter und Nassfutter für langhaarige Tiere oder Leckerlis, die den Fellwechsel unterstützen, erleichtern das natürliche Ausscheiden von Haarballen. Auch Katzengras ist eine gute Alternative für Tiere, die keinen Auslauf genissen. Entstehung von BLH-Katzen In England im Jahre 1871 wurde die erste „British Shorthair“ vorgestellt. Im Vergleich zu anderen Katzenrassen ist die BKH-Katze ruhig. Im Wesen ist Sie robust und sehr liebevoll und Sie verträgt sich gut mit anderen Katzen. Die BLH-Katzen, auch Highlander genannt, entstanden durch die Zucht aus Britisch Kurzhaar und Perserkatze. Sie wird noch nicht sehr lange als eigenständige Rasse gezüchtet. Da viele Britisch Kurzhaarkatzen die Mutation für Langhaar tragen, kam es immer wieder vor, dass aus zwei Britisch Kurzhaarkatzen auch langhaarige Tiere geboren wurden. Dies waren die Ausgangstiere für die Zucht der Britisch Langhaar. Rassenstandard Körper: Brust, Schulter und Rücken sind breit und massiv. Der Hals ist kurz und kräftig. Die Beine sind kurz und muskulös, die Pfoten dich und rund. Der Schwanz ist mittellang und ich mit gerundeter Schwanzspitze und reicht bis zu den Vorderpfoten Kopf: Gerundeter, massiver, breiter Schädel mit kräftigem Kinn. Die Nase ist kurz, breit und gerade. Das Profil ist geschwungen. Die Wangen sind voll und kräftig. Die grossen runden Schnurrhaarkissen verleihen der kurzen Schnauze deutliche Umrisse. Ohren: Die Ohren sind mittelgross, breit am Ansatz, mit leicht abgerundeten Spitzen. Sie sind weit auseinander gesetzt. Augen: Die Augen sind gross un rund. Sie sind mit weitem Abstand gesetzt. Farbe analog zur Fellfarbe. Schwanz: Kurz und dich, leicht gerundet an der Spitze. Gut behaart. Fell: Lang bis mittellang vom Körper abstehend, kurz im Gesicht und auf den Wangen allmählich länger werdend. Gut entwickelte Halskrause. Die Textur ist fest, doppelt dicht und plüschig mit Unterfell, dass dem Fell einem gewissen Volumen verleiht. Die sich je nach Jahreszeiten veränderte Dichte Länge sowie Textur des Fells wird akzeptiert. Bei BLH Kitten sollen Zugeständnisse gemacht werden, denn die Entwicklung der Farbe dauert länger.
          Impressum                                                     Copyright by Varbos GmbH
Wichtige Information: Unsere Kitten kommen im September 2021 auf die Welt.